18.09.2015

Arbeitsjubiläen 2015

35 jähriges Arbeitsjubiläum

ASu

Am 1.1.1980 gründete Alfred Suter, 30 Jahre jung, zusammen mit Karl Schönbächler und Alt-Ständerat Hans Bisig die BSS Architekten (BSS für Bisig, Suter, Schönbächler). Mit seinem Gespür für Ästhetik und seinem ausgesprochenen Sinn für Materialien und Architekturdetails hat er viele hochwertige Neubauten im Bereich Wohnen und Arbeiten realisiert. Ferner hat er zahlreiche anspruchsvolle Sanierungen und Umbauten von denkmalgeschützte Gebäuden architektonisch begleitet. Daneben war er in all den Jahren für die Finanzen der Firma erfolgreich verantwortlich. Die Lehrlingsausbildung lag ihm auch sehr am Herzen und er war massgeblich beteiligt an den rund 30 Lehrlingen, die die BSS Architekten im Hochbau ausgebildet haben. Fredy Suter ist dieses Jahr in Pension gegangen, betreut aber immer noch in einem Teilzeitpensum interessante Projekte. Sein Flair für Kunst, Kultur und Theater hat ihn zum heutigen Chef Ankauf der Kunstkommission des Kantons Schwyz geführt.

 

35 jähriges Arbeitsjubiläum

KSc

Als 28-jähriger, bestpromovierter und ausgebildeter ETH-Architekt hat Karl Schönbächler die BSS Architekten mitbegründet und seither die Architekturszene in Schwyz spürbar aufgemischt. Nach wie vor ist er der kreative Kopf der Firma und besticht mit unkonventionellen (Projekt)Ideen, ohne die unternehmerische Seite zu vernachlässigen. Während all der Jahre tragen viele Bauten im Talkessel von Schwyz seine fortschrittliche Handschrift. Viele Wettbewerbsteilnahmen und –erfolge haben den Ruf der BSS Architekten nachhaltig geprägt. Älteren Schwyzern wurde er bereits bekannt durch seine erfolgreiche Diplomarbeit an der ETH über die Landesausstellung 1991 in Schwyz. Seine Tätigkeit als Gemeinderat und seine aktive Teilnahme in der Politik und in verschiedenen Kommissionen und Vereinen hat seinen Bekanntheitsgrad vergrössert. Heute nach 35-jähriger Tätigkeit verfügt er über ein breitabgestütztes Beziehungsnetz und eine reiche Bau- und Planungserfahrung und ist stark darin, Projekte bewilligungsfähig zu machen.

 

30 jähriges Arbeitsjubiläum

HHe

Ebenfalls mit jungen 26 Jahren trat Hermann Heussi 1985 als diplomierter Architekt HTL mit Maurerzusatzausbildung zu den BSS Architekten. Der Baumeistersohn brachte eine neue Dimension und eine praktische Note ins junge Büro. Bald wurde er Partner und Geschäftsleitungsmitglied und hat seither in unzähligen Grossprojekten seine Qualität als umsichtiger und effizienter Projektverantwortlicher bewiesen. Mehrere Turnhallen, Schulhäuser, Gemeindezentren hat er geplant und gebaut, aber auch Energiezentren (Agro und weitere) und Seilbahnen planerisch mitbegleitet. Als aktiver und ehrgeiziger Sportler liegen ihm auch Sport- und Freizeitanlagen am Herzen und er konnte sich mit der Planung verschiedener Anlagen einen Namen machen. Hermann Heussi wird wegen seiner rationalen und praktischen Arbeitsweise, wo der Durchblick stets gewährt bleibt, auch gerne als Gesamtplaner oder Baumanager eingesetzt. Seine grosse Erfahrung, seine hohe Effizienz und Lösungsorientiertheit wird weitherum geschätzt.

 

30 jähriges Arbeitsjubiläum

ESt

Als Bauleiter der ersten Stunde hat Ernst Stierli als diplomierter Bauleiter die Realisationen der BSS Architekten stark mitgeprägt. Sein Flair für Kosten und Termine haben viel zum guten Ruf des Büros beigetragen. Viele öffentliche Bauten konnten von seinem breiten Können als Bauleiter profitieren. So hat er seit über 10 Jahren die Neubauten und Umbauten des Spitals Schwyz (bei laufendem Betrieb) zum Erfolg führen können. Bald wird er den 1000sten Auftrag, den die BSS Architekten noch dieses Jahr eröffnen werden, mitbegleiten. Von seiner reichen Erfahrung haben schon viele Jungbauleiter profitiert. Seine ruhige und angenehme Art sei es auf der Baustelle, sei es mit Bauherrschaften und mit Unternehmern, hat sich über all die Jahre bestens bewährt.

 

25jähriges Arbeitsjubiläum

HKa

Als ehemaliger IT-Spezialist an der Architektur Hochschule in Horw, wo Heinz Kaufmann auch seine Ausbildung als Architekt HTL als einer der Besten abschloss, konnten ihn die BSS Architekten 1990 als wertvollen Mitarbeiter gewinnen. Seit seinem Beginn 1990 hat er die EDV im Büro BSS erfolgreich eingeführt und bis heute auf einem modernen und stabilen Stand gehalten. Dazu ist er verantwortlich für die umfangreiche IT-Weiterbildung und hat in all den Jahren den vielen Zeichnern und Planern viel Wissen auf den Weg mitgeben können. Auch er hat als Architekt grosse Erfahrung im Bereich der Ausführungsplanung von Grossprojekten wie Einkaufscenter, Spital-, Gewerbe- und Wohnbauten. Seine Gelassenheit, seine Übersicht und gleichzeitig hohe Produktivität – auch bei kniffligen Projekten – ist beeindruckend. Seit 2005 ist Heinz Kaufmann Partner und Geschäftsleitungsmitglied bei den BSS Architekten.

 

25jähriges Arbeitsjubiläum

UBu

Eine goldige Stütze über all die Firmenjahre ist Projektleiter Urs Bürgler. Als diplomierter und mittlerweile sehr erfahrener Hochbauzeichner und Techniker kennt er alle anspruchsvollen Ausführungsplanungen. Er ist leistungsfähig und dennoch genau und gewissenhaft in der Umsetzung der BSS-Projekte. Als eigentlicher Spitalplaner kennt er inzwischen das Gesundheitswesen von seiner baulichen Seite bestens. Urs Bürgler hat eine grosse Begabung zur Unterhaltung und hat die firmeninternen Anlässe über all die Jahre mit viel Witz und Können stark bereichert. Urs hat das Talent, kreative Ideen in Projekte und mittlerweile auch in seine Kunst umzusetzen. Was herauskommt, ist immer gut. Daneben schätzen sowohl Mitarbeiter wie Kunden sein grosses menschliches wie auch sympathisches Wesen.