Neubau Bären Einsiedeln

Aus ökonomischen wie auch aus baupolizeilichen und wohnhygienischen Gründen wurde für das Hotel Bären nahe der Klosteranlage eine neue Nutzung gefunden. Die alte Bausubstanz genügte in keiner Weise mehr den heutigen Ansprüchen. Da die Umnutzung des Hotels in Wohnungen nur mit unverhältnismässig grossem Aufwand hätte betrieben werden müssen, wurde die Neubauvariante weiter verfolgt.

Die Liegenschaft Bären liegt im Gebiet „Hauptstrasse-Ost“, welches im Ortsbildinventar Einsiedeln festgehalten ist. Sie ist jedoch im Inventar der schützenswerten Bauten von Einsiedeln nicht eingetragen. Dies ermöglichte den Abbruch und Neuaufbau.

Als eines der letzten Gebäude vom Bahnhof her kommend, liegt der Bären vor dem Kloster Einsiedeln. Die Bauten im Oberen Bereich folgen in dichter Bauweise der gekrümmten Hauptstrasse und geben erst im letzten Moment den imposanten Blick auf das Kloster frei.

Das prägende Element der Parzelle ist die lange Grundrissfläche, die bis weit in den Hinterhof hineingreift. Die Ausrichtung eines Neubaus mit einern Restaurant und einer Konditorei sowie einer Zahnarztpraxis und Eigentumswohnungen, soll zum einen die repräsentative Aussicht zur Hauptstrasse und zum Kloster berücksichtigen, zum andern bietet die Südwestseite eine optimale Belichtung.

Projektinfos

Standort
Hauptstrasse 76
8840 Einsiedeln

Bauherrschaft
Schefer Gastronomie AG
Hauptstrasse 76
8840 Einsiedeln

Planung
BSS ARCHITEKTEN AG SCHWYZ
Palais Friedberg
Herrengasse 42
6430 Schwyz

Bauleitung
Generalunternehmung plus AG
Palais Friedberg
Herrengasse 42
6430 Schwyz

Bauzeit
Frühling 2013 – Ende 2014

Raumprogramm
2. UG Keller/Technikräume
1. UG Einstellhalle
EG /  Bäckerei-Konditorei /
1. OG Restaurant-Café
2. OG Büro und 1x 4.5 Zi-Wohnung
3. OG 1x 1 Zi-Wohnung / Zahnarztpraxis
4. OG 2x 4.5 Zi-Wohnungen
DG     Dachloft