Mittelpunktschule Obermarch Buttikon

Die neue Schulanlage unterteilt das Grundstück in drei Bereiche. Der grosszügige Vorbereich im Süden dient der Ankunft und schafft gleichzeitig eine grössere Distanz zur Strasse. Die Baukörper bewerkstelligen die Verbindung zwischen dieser Vorzone und den Aussensportplätzen im Norden. Sie erlauben es gleichzeitig, die Niveauunterschiede zu überbrücken. Das transparente Erdgeschoss vermittelt zwischen gebauter und natürlicher Umwelt. Die dichte und kompakte Schulanlage unterstreicht in ihrer Eigenständigkeit die Bedeutung einer Mittelpunktschule, zudem ermöglicht die Anordnung kurze und einfache Erschliessungswege.

Die aufgrund ihrer Nutzung unterschiedlich proportionierten Baukörper erhalten durch das auskragende Turnhallendach eine elegante Verbindung, welche es erst ermöglicht, die unterschiedlichen Volumen auch als Grossform zu verstehen.

Im Schultrakt sind alle öffentlichen Nutzungen im Erdgeschoss angeordnet, über eine Kaskadentreppe erreicht man den Werktrakt im Untergeschoss, sowie den zweigeschossigen Unterrichtstrakt im Obergeschoss. Vertikale Lichthöfe belichten das Innere des Gebäudes und schaffen – mittels interessanter Durchblicke – Verknüpfungen zwischen den einzelnen Trakten.

Die Turnhalle kann mit ihrer rundumlaufenden Galerie bei öffentlichen Sportanlässen und Veranstaltungen genügend Zuschauern Platz bieten. Die eigentliche Spielfeldebene befindet sich auf dem gleichen Niveau wie die Aussenplätze. Die Halle ist somit Bindeglied zwischen dem Pausenhof und den tiefer liegenden Sportplätzen.

Das durchgehende verglaste Erdgeschoss sorgt für eine Gliederung in verschiedene Atmosphären; geschlossene und konzentrierte Bereiche stehen in Kontrast zu offenen, verglasten Zonen, welche die öffentlichen Schulnutzungen aufnehmen.

Projektinfos

Standort
Kantonsstrasse 67
8863 Buttikon

Bauherrschaft
Bezirk March

Planung
ARGE BSS ARCHITEKTEN AG SCHWYZ
Palais Friedberg
Herrengasse 42
6430 Schwyz

Graber & Steiger Architekten ETH/BSA/SIA GmbH
Alpenstrasse 1
6004 Luzern

Bauleitung
BSS ARCHITEKTEN AG SCHWYZ
Palais Friedberg
Herrengasse 42
6430 Schwyz

Wettbewerb
zweistufig, 1998; 1. Preis

Bauzeit
Oktober 1999 – September 2001

Raumprogramm
Unterrichtstrakt mit Werkbereich,
allgemeinen Räumen und Klassenzimmern,
Dreifachturnhalle mit Aussensportanlagen