Turnhalle Seematt Küssnacht

Die Aufgabe bestand in der Integration eines grossen Gebäudevolumens in die Seeuferlinie, mit der hinterliegenden Einfamilienhausbebauung.

Die Höhe des Hallen- und Eingangsgeschosses entspricht dem bestehenden Garderobentrakt. Eine sehr gedrungene Dachtragkonstruktion mit Betonunterzügen ermöglichte die Gebäudehöhe unter der vormals bestehenden Giebelhöhe der alten Turnhalle zu halten.

Ein frisches Farbkonzept innen und eine sehr zurückhaltende Materialisierung zeichnen die Turnhalle aus. Belichtet ist der Turnraum über 3-seitige Fensterbänder; über die Korridorzone ist eine einmalige Durchsicht zum See möglich.

Die Doppelturnhalle ist im Minergie-Gebäudestandard erstellt worden.

Projektinfos

Standort
Seematt, 6403 Küssnacht

Bauherrschaft
Bezirk Küssnacht

Architektur
BSS ARCHITEKTEN AG

Bauleitung
BSS ARCHITEKTEN AG

Bauzeit
Juni 2009 – September 2010

Raumprogramm
Doppelturnhalle 32 x 28 m mit einer zusätzlichen Garderobeneinheit,
Geräteräume innen und aussen und einem öffentlichen WC