Wettbewerb Primarschulhaus Rothenthurm

Turpämöckli

 Das Schulareal wird so organisiert, dass die verschiedenen Nutzergruppen eine optimale Situation vorfinden. Kleine und gezielte Eingriffe in den Bestand generieren eine gesamtheitliche Entflechtung. Sämtliche Schulräume bleiben im bestehenden Gebäude und funktionieren selbständig. Ein an die Turnhalle angebautes Foyer und zwei Fachzimmer bilden den öffentlich nutzbaren Trakt. Das neue Kindergartengebäude am Ort des alten Schulhauses komplettiert die Schulanlage und schafft eine gefasste Ankunftssituation.

 Der langgezogene Baukörper des Kindergartengebäudes steht in Analogie der umliegenden öffentlichen Gebäuden. Die Setzung generiert differenzierte Aussenräume auf verschiedenen Ebenen. Ferner wird der Platz östlich des Gemeindehauses gefasst und geklärt. Die Pausenräume liegen östlich und westlich vom neuen Kindergartengebäude. Der bestehende, teilweise gedeckte Pausenplatz wird nach Süden erweitert. Zwischen Kindergarten und Foyer entsteht ein Durchgang, welcher die Möglichkeit schafft, die Grünfläche westlich der Schwimm- und Turnhalle zu nutzen.

 Der bestehende Turnhallentrakt wird in südlicher Richtung ergänzt und abgeschlossen. Der anschliessende Holzbau ist der ortsüblichen und traditionellen Bauweise angelehnt und stellt mit vertikalen und horizontalen Elementen eine ruhige Ausdrucksform dar. Nach aussen bilden transparente Element-Verblendungen eine klar gegliederte Fensteranordnung. Im Innenraum wird die verspielte Einteilung der Fenster spürbar und wiederspiegelt das Leben der Kinder und unterstützt dessen Ausdruck.

 Der Schwimm- und Turnhallentrakt mit seinem öffentlich nutzbaren Medienraum, wird im Süden mit einem Foyer ergänzt. Über diesem Vorraum sind die Fachzimmer der Primarschule angelegt, welche am Abend durch Vereine nutzbar sind. Im Untergeschoss sind Neben- und Lagerräume für Vereine verfügbar. Durch eine Treppen- und Liftanlage ist das Kindergartengebäude auch via Foyer erreichbar. Dies generiert die Doppelnutzbarkeit der Vertikalerschliessung für beide Gebäude.

 

724-76-Plakat-001-mit-Logo 724-76-Plakat-002-mit-Logo 724-76-Plakat-003-mit-Logo 724-76-Plakat-004-mit-Logo 724-76-Plakat-005-mit-Logo 724-76-Plakat-006-mit-Logo